Verbraucherschutz

Tranzparenz herstellen – Kundenvertrauen gewinnen
Wir bei DEFINET halten die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den Unternehmen der Branche auch für ein Gebot des Verbraucherschutzes und für einen notwendigen Schritt zur Rückgewinnung von Verbrauchervertrauen.

In den vergangenen Jahrzehnten sind Finanzprodukte und Beratungsprozesse immer komplexer und aufwendiger geworden. Diese Entwicklung wurde insbesondere getrieben durch das Bestreben aller Marktteilnehmer, sich voneinander zu differenzieren und Marktanteile durch Alleinstellung zu gewinnen.

Dieses Bestreben führte und führt zu Unübersichtlichkeit der Beratungsleistungen. Der Verbraucher kann nicht unterscheiden, welche Alleinstellungsmerkmale einer Finanzberatungsgesellschaft wichtig oder unwichtig sind. Für ihn ist letztlich nur entscheidend, ob die vorgeschlagenen Finanzprodukte seinen tatsächlichen Bedarf decken. Die vielfach tatsächlich intransparent und schwer verständlich betriebene Beratungspraxis aber hat viele Verbraucher verunsichert oder gar von einer qualifizierten Beratung ausgeschlossen – und somit insgesamt die Arbeit der Finanzberater erschwert.

Unsere Einladung an Sie ist also zugleich auch eine zu weniger Abgrenzung und damit zu weniger überflüssiger Komplexität, stattdessen für mehr Einfachheit, Klarheit, Transparenz und damit auch für mehr Kundenvertrauen. Das macht wiederum die Arbeit Ihrer Mitarbeiter im Vertrieb leichter!

In diesem Sinne sehen wir uns als DEFINET ganz in der Tradition der DEFINO GmbH, die sich mit ihrem Engagement für DIN-Standards und DIN-Normen in der Finanzberatung ebenfalls
für Klarheit und Verständlichkeit und damit für besseren Verbraucherschutz aus der Branche heraus einsetzt.